Scorpions

Golden Jubilee Bangladesh

  • Kunde: Scorpions
  • Jahr: 2022
  • Ort: Madison Square Garden, New York City
  • Regisseur: Mark Bloomgarden (Zoomari Films)
  • Touring Director: Olaf Schröter
  • Production Manager: Roland Beckerle
  • Showlichtdesigner- und operator: Manfred Nikitser
  • TV Licht Operator: Michael Baldassari
  • Publikumslicht Operator: Max Brokbals
Services:
Markets:

1971 wurde im Madison Square Garden das erste „Concert for Bangladesh“ und damit die Unabhängigkeit des Landes von Pakistan gefeiert. Organisiert wurde das Konzert damals von George Harrison und Ravi Shankar mit musikalischen Beiträgen von Bob Dylan, Eric Clapton oder Ringo Starr.

51 Jahre später durften die Scorpions für die Neuauflage des Konzertes im „Garden“ spielen. Opener des Abends war die bengali Band „Chirkutt“ bevor die Scorpions als Headliner des „Golden Jubilee Bangladesh Concert“ auf die Bühne kamen. Das brandneue Tourdesign und die neuste Konzertsetliste des Scorpions wurden live vor lokalem Publikum gerockt und zeitgleich für das nationale bengalische Fernsehen aufgezeichnet. Die TV-Produktion übernahm die New Yorker Firma „Zoomari Films“ unter der Regie von Marc Bloomgarden.

Da am Abend vorher noch die New York Rangers ihr Heimspiel der Ice Hockey Playoffs im Venue hatten, war der Aufbau für dieses Konzert erst ab 2 Uhr morgens des Showtags möglich. Absolute präzise Vorbereitung und Zeitplanung als auch die jahrelange Erfahrung der gesamten Crew machten es möglich. Herzlichen Dank an dieser Stelle an PRG North America!

Hier geht es zum Beitrag des Events auf rollingstone.de